Zum Glühwein nach Hamburg

Ganz ehrlich? Als ich losgefahren bin wusste ich nicht, dass es in Hamburg einen schwul-lesbischen Weihnachtsmarkt gibt.

Aber der Reihe nach. Letzten Freitag wollte ich nach dem Büro zum Glühwein trinken nach Hamburg fahren. Die Bahn meint ja, sie bringt ihre Fahrgäste in gut 1,5 Stunden von Berlin in die Hansestadt. Also kein Thema. C fand Besuch in Hamburg auch mal wieder nett, also nichts wie ab an den Berliner Hauptbahnhof. Von der halben Stunde Verspätung abgesehen, lief auch alles glatt.

Nachdem wir uns im Trubel eines Freitag vor dem dritten Advent gefunden hatte, schleppte C mich also zum nächsten Weihnachtsmarkt.  Und vom Hamburger Hauptbahnhof aus gesehen, liegt der tatsächlich nur drei Minuten entfernt. Am Anfang der Langen Reihe gibt es also tatsächlich den schwul-lesbischen Weihachtsmarkt: den Winter Pride. Wie ich im Lauf des Abends gelernt habe, schenken dort schwule oder lesbische oder transgender Vereine Glühwein aus, machen Programm, Musik und sammeln so Geld für ihre Projekte. Gute Sache. Schmeckt auch. Die Stimmung ist fröhlich-freundlich. Das Publikum ist… ja, das ist wie überall sonst auch. Freunde, Paare, Mutti, Vati, Oma, Opa. Alles bunt gemischt und fröhlich am Schnacken. Wäre nicht der Name, und würden nicht hier und da ein paar rosa Federn rumfliegen und rosa dekorierte Christbäume stehen, man käme gar nicht auf die Idee.

Aber vielleicht ist das ja auch ganz gut so. Dass das mittlerweile so normal geworden ist. Die Musik zum Abend lieferte übrigens ein junger DJ von Energy.

Lustig war’s in jedem Fall. Glühwein gab’s auch genug. Dass mein Zug zurück dann 45 Minuten Verspätung hatte, war dann auch schon nicht mehr so wichtig. Die Bahn hatte es ja angekündigt – da war noch Zeit für einen Glühwein mehr.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Share on LinkedIn0Pin on Pinterest0Email this to someone

Vielleicht gefällt Dir ja auch diese Geschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.