Meine 25 liebsten Blicke auf Berlin

Berlin ist eine vielfältige Stadt. Jede Ecke hat ihren eigenen Reiz, ihren eigenen Charme und Berlin hat so verdammt viele Ecken.

Hier einfach ein paar meiner liebsten Blicke auf die Stadt in der ich lebe.

Wenn wir im Volkspark Friedrichshain den Grill anwerfen. Mit Käsekrainer und vegetarischer Bratwurst.
Berliner Hochwasserschutz – nur für den Fall, dass die Spree mal überlaufen will. Zu wem auch immer.
Ganz viel Freiheit in Tempelhof. Ein Geschenk an die Stadt.
Mitten in der Stadt, auch wenn es aussieht wie in der Mongolei. Jemand eine Ahnung wo das ist? .-)
Berlin von oben. Also, vom Dach und aus dem Nord-Osten geblickt.
So sehen angesagte Orte in Berlin aus. Ich war drin, im Kater Holzig.
Noch mehr Freiheit. Danke, für diesen grandiosen Flughafen.
Ich seh den Fernsehturm, ich seh den Fernsehturm. Träller…
Im Zentrum der Macht.
Wohnen mit Ausblick. Room with a view.
Hier steht mal gleich von selbst dran, wo es ist. Sommer, Sonne, Lichtenberg.
Jetzt neu. Erst Friedhof, jetzt Park. Das ist Prenzlauer Berg.
Schnief. Ich vermisse ihn immer noch. Ewig schade, dass manchmal so absurde Entscheidungen getroffen werden.
Beach-Party am 1. Mai.
Hohe Kunst die richtig Spaß macht.
Stilvoll sterben. Stillvoll vergessen werden.
Da ist er ja schon wieder, der Fernsehturm. Von nebenan.
Kennen wir, müssen wir nichts zu sagen.
Blau in der alten Brauerei.
Was wär der Alex ohne Fernsehturm?
Berlin ist 2. Liga. Hertha gegen Union.
Pause vom lauten Leben an der Revaler Straße.
Unterirdisch – unter der Markthalle.
Manchmal gehen da nicht nur Touristen hin.
Alle Jahre wieder – Berlin ganz in rosa. 

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+2Share on Tumblr0Share on LinkedIn0Pin on Pinterest0Email this to someone

Vielleicht gefällt Dir ja auch diese Geschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.