Ein Unterschied von 24 Stunden

Wenn ich jetzt aus dem Fenster schaue, mag ich mich gar nicht erinnern, an gestern. Regen, tiefhängende Wolken Tristesse. 1 Stunde im Flugzeug, endlich einmal in einer Dash, und die Welt sieht ganz anders aus. Raus aus Berlin. Steyr, Oberösterreich. Sonne, Felder, Wiesen, 30 Grad. Bilanz des ersten Tages: Laubfrosch, Grashüpfer, Wildschwein, Reh, Hase.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Share on LinkedIn0Pin on Pinterest0Email this to someone

Vielleicht gefällt Dir ja auch diese Geschichte

2 Kommentare

  1. Wow was für ein Unterschied, das war eine tolle Idee. Die Propellermühlen von Air Berlin sehen aber echt abenteuerlich aus 🙂 Tolle Bilder auf deinem Blog!! LG aus München, Dani.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *