Markus Aspetzberger – Systemisches Coaching

Coach Markus Aspetzberger, BerlinHerzlich willkommen. Mein Name ist Markus Aspetzberger und ich bin systemischer Coach in Ausbildung. Seit Anfang 2017 biete ich Privatpersonen, Unternehmen und Institutionen in Berlin meine Unterstützung als Coach für berufliche Fragestellungen an.

Wertschätzung, Lösungsorientierung. Chancendenken. Neugierde. Das sind vier der Eckpfeiler meiner bisherigen Arbeit und damit auch meiner Herangehensweise als Coach. Mehr über meinen Ansatz von Coaching, meinen beruflichen Hintergrund und mich als Person erfahren Sie auf dieser Seite.

In welchen Bereichen biete ich Coaching an?

Wir bewegen uns stets in einem Dreieck aus Beruf, Privatleben und Organisation. In erster Linie biete ich Unterstützung in der Bearbeitungen beruflicher Fragestellungen an – die sich dabei aber häufig mit privaten und organisatorischen Themen überschneiden. Dazu zählen beispielsweise

  • berufliche (Neu-)Orientierung
  • berufliche Krisen
  • anstehende Veränderungen wie die Übernahme von Führungsverantwortung
  • Reflexion von Führungsverhalten oder Teamarbeit
  • Stärken-Schwächen-Analysen
  • oder auch beruflich bedingte Genderthemen.

Nach welchem Ansatz arbeite ich?

Ich habe mich für systemisches Coaching entschieden. Die Grundlagen für meine Arbeit liefern dabei Systemtheorie und Konstruktivismus. Konkret bedeutet das für die Arbeit im Coaching, dass wir einen Blick über den Tellerrand werfen, Perspektiven wechseln, durch Fragen zu klareren Bildern kommen, Ziele konkretisieren. Es geht darum die Einflüsse von außen zu erkennen und unsere eigenen Einflüsse offenzulegen. Dahinter steht die Überzeugung, dass wir Menschen soziale und kommunikative Wesen sind.

Coaching heißt auch, dass ich Sie methodisch bei Lösungsfindung und Reflektion unterstütze, anstatt Ihnen vorgefertigte Vorschläge zu machen.

 

Wie sieht mein beruflicher Hintergrund, bzw. meine Ausbildung aus?

Mein Studium der Kommunikationswirtschaft habe ich in Wien absolviert. Dort habe ich auch die ersten Jahre meiner beruflichen Erfahrung gesammelt, seit 2006 lebe und arbeite ich in Berlin. Während meiner Tätigkeit für eine Steuerberatungskanzlei und eine Unternehmensberatung habe ich mich mit der betriebswirtschaftlichen Seite des Arbeitslebens beschäftigt. Während meiner Zeit im Tourismus (als Teamleiter in der Öffentlichkeitsarbeit und Touristik des Urlaubslandes Österreich in Deutschland) und in der Kultur (vorwiegend im Filmbereich) war ich vorwiegend im Bereich Kommunikation aktiv. Ich bringe Erfahrung in strategischer wie in operativer Arbeit mit, habe Budgets geplant und Mitarbeiter geführt.  2016 habe ich dann meine Ausbildung zum Systemischen Coach bei artop, Institut der Humboldt Universität zu Berlin, begonnen.

Wie beginnt man ein Coaching am Besten und wie sieht ein Coaching-Prozess aus?

Coaching ist ein sehr individueller Prozess. Der erste Schritt ist aber immer die unverbindliche Kontaktaufnahme. Bei einem ersten Gespräch, telefonisch, persönlich oder via Skpe, können wir uns kennenlernen und klären dabei ab, ob wir miteinander arbeiten möchten. Wenn wir uns dazu entscheiden, werden wir uns in Folge bei einem persönlichen Termin gemeinsam mit der Auftragsklärung beschäftigen und in kürzester Zeit beginnen, Ihre mitgebrachte Fragestellung zu bearbeiten.

Ein Termin dauert dabei meist zwischen 60 und 90 Minuten. Häufig werden für ein Coaching ca.  5 Termine vereinbart. Für die Termine kann ich aktuell Räumlichkeiten in Wilmersdorf, Mitte und Prenzlauer Berg – oder den Großen Tiergarten für ein Walk and Talk – anbieten. Alternativ können wir aber auch einen anderen Ort vereinbaren.

Welche Kosten kommen beim Coaching auf Sie zu?

So individuell wie die Fragestellung, gestaltet sich auch die Frage nach dem Preis. Hier gibt es Unterschiede, ob die Kosten von Ihrem Arbeitgeber übernommen werden oder Sie selbst bezahlen. Aus meiner Erfahrung im Tourismus und in der Kultur weiß ich auch, dass in vielen beruflichen Umfeldern die finanziellen Möglichkeiten beschränkt sind. Das soll aber kein Hindernis für die Inanspruchnahme von Coaching sein. Die Details können wir persönlich besprechen.

Solange ich meine Ausbildung bei artop absolviere (bis Ende 2017), biete ich Coaching zum Sondertarif von 45 € pro Termin an. (Die Kosten für Coaching sind übrigens steuerlich absetzbar.)

 

Interesse? Nehmen Sie Kontakt auf

Ich freue mich auf Sie!

Markus Aspetzberger

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Share on LinkedIn0Pin on Pinterest0Email this to someone